News

Suche verfeinern

Was braucht man für Frieden? Dass der Krieg aufhört!

17.07.2018 19:31 | 0 Kommentare

Ein Gastbeitrag von Daniel Grolle


Und wenn er im Außen aufgehört hat, dauert es noch lange, schockierend lange bis der Nachhall verklingt. Unsere Eltern haben vielleicht noch die Ausläufer des Krieges erlebt, haben noch selbst im Luftschutzkeller gesessen, haben die zerbombten Städte gesehen.

 

Die meisten von uns kennen den Krieg nur noch aus Erzählungen, aber wir sind die Kinder von verstummten Eltern, von Menschen die sich aus dem Fühlen und oft aus dem Lieben zurück gezogen haben, weil die Gefahren zu groß waren. Und wie sollen wir jetzt ein oder zwei Generationen später Vertrauen lernen, tiefes Spüren, angstfreies Handeln? Das ist ein Kulturgut was sehr langsam reift und dennoch ist es in jedem Menschen angelegt. Es ist gut auf diesem Weg Lehren zu haben und Lehrer.

 

 

 

Mitglied im Händlerbund

Händlerbund_125x125_statisch